Skip to main content

Faltschloss Test 2016 – Die besten Faltschlösser im Vergleich

Sie interessieren sich an einem guten Faltschloss? Dann sind Sie hier genau richtig! Auf Fahrradschloss.eu haben wir für Sie die besten Faltschlösser am Markt der Fahrradschlösser ausfindig gemacht und für Sie im goßen Faltschloss Test 2016 verglichen. Hier sind die fünf besten Fahrradschlösser in der Kategorie Faltschloss:

12345
ABUS Faltschloss 6500/85 Bordo Granit X-Plus, Black, 85 cm, 55160 - 1 Testsieger Faltschlösser ABUS Faltschloss 6000/120 Bordo Big, Black, 120 cm, 51794 - 1 Trelock Faltschloss FS 500/90 Toro, Schwarz, 8002827 - 1 ABUS Faltschloss Bordo Combo 6100/90, Black, 90 cm, 51796 - 1 Trelock Schloss FS 455 Cops ZC 401, Black, 8001976 - 1
Modell ABUS Bordo Granit X-Plus 6500ABUS Bordo Big 6000Trelock FS 500 ToroABUS Bordo Combo 6100Trelock FS 455 Cops Compact
Preis

79,95 €

61,73 €

69,90 €

52,90 €

64,36 €

Bewertung
HerstellerAbusAbusTrelockAbusTrelock
SchlossartFaltschlossFaltschlossFaltschlossFaltschlossFaltschloss
Aufbruchsicherheit🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒🔒
ADFC / VdS✓ / ✓✓ / ✓✓ / ✕✓ / ✕✓ / ✓
Gewicht1580g1400g1500g1250g1100g
VorteileTestsieger Stiftung Warentest 2015, vom ADFC empfohlen, maximales Sicherheitslevel, verschiedene Farben verfügbar2. Platz Stiftung Warentest 2015, vom ADFC empfohlen, sehr hohes Sicherheitslevel, verschiedene Farben verfügbarvom ADFC empfohlen, sehr hohes Sicherheitslevel, verschiedene Farben verfügbarvom ADFC empfohlen, hohes Sicherheitslevel, verschiedene Farben verfügbarvom ADFC empfohlen, hohes Sicherheitslevel
Preis

79,95 €

61,73 €

69,90 €

52,90 €

64,36 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Faltschloss Bestseller

Nicht das passende Faltschloss gefunden? Dann schauen Sie sich die Faltschloss Bestseller auf Amazon an:

Faltschloss Bestseller

Die besten Bügelschlösser

Auch in der Kategorie der Bügelschlösser haben wir im Bügelschloss Test die besten fünf Fahrradschlösser ausfindig gemacht:

zum Bügelschloss Test

Die besten Kettenschlösser

Auch in der Kategorie der Faltschlösser haben wir im Faltschloss Test die besten fünf Fahrradschlösser ausfindig gemacht:

zum Kettenschloss Test

Was ist ein Faltschloss?

Ein Faltschloss (oder auch Gelenkschloss genannt) besteht aus starren Gliedern, welche mittels Gelenken miteinander verbunden sind. Somit lässt sich das Schloss sehr gut an den Gliedern zusammen falten. Ein Faltschloss ist vom Aufbau her vergleichbar mit einem Maßstab, welches ebenfalls durch starre Glieder an Gelenken verbunden ist. Durch diese Konstruktion ist ein Faltschloss zum einen wesentlich platzsparender und zum anderen flexibler bei der Verwendung im Vergleich zu den starren Bügelschlössern. Trotzdem weisen Faltschlösser dabei im Punkt Fahrradsicherheit fast die gleichen Sicherheitswerte auf wie die sicheren Bügelschlösser. Die beweglichen Glieder erschweren das Ansetzen von Sägen und das flache Profil das Ansetzen von Bolzenschneidern.

Je nach Faltschloss sind verschiedene Längen und Sicherheitsstufen erhältlich, was widerum auch Auswirkungen auf das Gesamtgewicht des Fahrradschlosses hat. So reicht das Gewicht der verschiedenen Faltschlösser von 500 Gramm bis anderthalb Kilogramm. Die verfügbaren Längen liegen zwischen 60 cm und 120 cm.

Bügelschlösser im Vergleich zum Faltschloss und Kettenschloss

Ein Faltschloss ist die Zwischenstufe zwischen einem Bügelschloss und einem Kettenschloss. So ist das Faltschloss nicht ganz so starr wie ein Bügelschloss aber auch noch nicht ganz so beweglich wie ein Kettenschloss. Dafür ist es vom Sicherheitsaspekt her wesentlich sicherer als ein Kettenschloss, kann aber nicht ganz an die Werte der Bügelschlösser kommen.

Preislich befinden sich die meisten Faltschlösser in der gleichen Preisrange wie die Bügelschlösser. Faltschlösser sind sehr beliebt, da sie einen guten Kompromiss zwischen Sicherheit und Flexibilität aufweisen. Hinzu kommt der Vorteil, dass man das Schloss durch seine Falttechnik sehr gut und klein verstauen kann. Auch in den unterschiedlichen Tests konnten Faltschlösser im Punkt Sicherheit überzeugen und setzen sich diesbezüglich von den Kategorien der Ketten- und Kabelschlösser ab.

Was kostet ein gutes Faltschloss?

Preislich liegen Faltschlösser zwischen 30 und 130 Euro. Die besten Faltschlösser konnten wir dabei im Bereich fünfzig bis hundert Euro ausmachen. So liegen Faltschlösser in der gleichen Preisrange wie Bügelschlösser, was durch das verarbeitete Material und der Technik durchaus berechtigt ist.

Wann eignet sich ein Faltschloss?

Ein Faltschloss eignet sich vom Preis her genauso wie das Bügelschloss bei Fahrrädern aus der mittleren und oberen Preiskategorie. So muss beim Kauf eines Fahrradschlosses natürlich immer der Wert des Fahrrads berücksichtigt werden. Es macht also wenig Sinn für ein altes gebrauchtes Fahrrad, was Sie vielleicht für 50 Euro gekauft haben, ein Fahrradschloss im Wert von hundert Euro zu kaufen. Eine Faustformel besagt, dass der Preis des Fahrradschlosses maximal 10 bis 20 Prozent vom Kaufwert des Fahrrads betragen soll.

Unserer Meinung nach lohnt sich ein gutes Faltschloss im Wert von fünfzig bis hundert Euro für alle, die regelmäßig Fahrrad fahren und ein Fahrrad besitzen, welches einen Kaufwert von 300 Euro oder höher hat. Hier befindet man sich nämlich auch schon in den Kaufpreisen, die für professionelle Diebesbanden interessant werden.

Faltschloss Hersteller – Welche Marken gibt es?

In der Kategorie der Faltschlösser findet man die gleichen Fahrradschloss-Anbieter wie auch in den anderen Schlosskategorien:

Abus Faltschlösser

So ist auch beim Faltschloss Abus der mit Abstand größte Anbieter. Abus ist ein deutscher Hersteller mit Sitz in Wetter. Abus stellt seit der Gründung im Jahr 1924 innovative Sicherheitslösungen her. Neben Schlössern jeglicher Art (nicht nur für das Fahrrad, sondern auch unter anderem für Motorräder, Boote oder Haustüren) stellt Abus auch weitere Sicherheitsprodukte her wie z.B. Alarmanlagen und Videoüberwachung. Im Fahrradsegment stellt Abus neben Fahrradschlössern auch Fahrradhelme und Fahrradtaschen her.

Abus Faltschlösser bzw. Abus Fahrradschlösser im Allgemeinen gehören zu den besten Fahrradschlössern der Welt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass in den letzten zwei Fahrradschloss Tests der Stiftung Warentest und auch in unseren Vergleichen die Fahrradschlösser der Marke Abus immer wieder am besten abschneiden konnten.

» alle Abus Faltschlösser anzeigen

» alle Abus Fahrradschlösser anzeigen

Trelock Faltschlösser

Der wohl älteste deutsche Hersteller an Fahrradschlössern ist die Firma Trelock mit Sitz in der Fahrradstadt Münster. Seit 1854 werden hier Fahrradschlösser und weitere Fahrradprodukte, wie Fahrradbeleuchtung und Fahrradcomputer, produziert.

» alle Trelock Faltschlösser anzeigen

» alle Trelock Fahrradschlösser anzeigen

AXA Faltschlösser

Ein weiterer großer Hersteller an Faltschlössern ist AXA. Neben unterschiedlichen Fahrradschlössern stellt AXA auch Produkte für die Fahrradbeleuchtung und dem Kettenschutz her.

» alle AXA Faltschlösser anzeigen

» alle AXA Fahrradschlösser anzeigen

Die richtige Fahrradsicherung mit dem Faltschloss

Durch die beweglichen Gelenke ist man bei der Fahrradsicherung durch ein Faltschloss wesentlich flexibler als bei einem Bügelschloss. Die beste Sicherung erzielt man, in dem man das Faltschloss durch die Speichen des Vorderrades und dem Fahrradrahmen legt und dann an einem festen Gegenstand verkettet. Als Gegenstand eignen sich Laternen und Geländer am besten. Bitte verschließen Sie nicht nur das Vorderrad mit dem festen Gegenstand. Bei vielen Fahrrädern ist es leicht das Vorderrad seperat abzuschrauben und somit wäre nur das Vorderrad selbst gesichert.

Fahrradcodierung und Fahrradversicherung für zusätzlichen Schutz

Wollen Sie neben der normalen Fahrradsicherung durch ein Faltschloss ihr Fahrrad noch weiter schützen, dann haben wir noch folgende zwei Möglichkeiten für Sie:

Fahrradcodierung

Durch die Codierung ihres Fahrrads nehmen Sie den Dieben viele Möglichkeiten das Fahrrad profitabel weiter zu verkaufen, denn durch einen eingravierten Code im Fahrradrahmen ist ihr Fahrrad eindeutig zu identifizieren. Der Dieb müsste sich schon beim Verkauf mit dem Code identifizieren können, ansonsten ist der potentielle Käufer skeptisch und ist an einem Kauf nicht interessiert. Dadurch wird der Dieb bereits beim Versuch das Fahrrad zu klauen abgeschreckt, da er genau weiß, dass der Verkauf nun weitaus schwieriger ist. Eine Codierung des Fahrrads ist meist bei der Polizei oder dem örtlichen ADFC möglich.

Fahrradversicherung

Zusätzlich können Sie natürlich ganz teuere und wertvolle Fahrräder versichern lassen. Hierbei haben Sie die Möglichkeit entweder bei der eigenen Hausratversicherung nachzufragen, ob Sie ihr Fahrrad darüber mitversichern können oder Sie schließen eine seperate und spezielle Fahrradversicherung ab. Hier gibt es verschiedene Anbieter, die entweder durch eine geringe monatliche Gebühr oder durch eine Einmalzahlung ihr Fahrrad gegen Diebstahl versichern können. Einen Vergleich der besten Anbieter zum Thema Fahrradversicherung finden Sie hier:

» Vergleich Fahrradversicherungen anzeigen

Faltschloss Test 2016 – Wie wurde getestet bzw. verglichen?

Für unseren Faltschloss Test 2016 haben wir viele verschiedene Faltschlösser am Markt analysiert. Dabei haben wir die verschiedensten Fahrradschloss Tests diverser Verbraucherinstitute (u.a. Stiftung Warentest und Öko Test) sowie anderen Testplattformen ausgewertet und anhand verschiedener Kundenmeinungen einen übergeordneten Faltschloss Vergleich erstellt. Durch die Erkenntnisse vieler objektiver Fahrradschloss Tests und Kundenmeinungen konnten wir einen Faltschloss Test erstellen, der die Erkenntnisse vieler Institute, Portale und Kunden bündelt und somit ein wesentlich detaillierteres Bild des Marktes an Faltschlössern liefern kann. Somit sollte jeder Fahrradfahrer für seine Bedürfnisse das passende Fahrradschloss finden.

Faltschloss Test 2016 – Der Gewinner: Das Abus Bordo Granit X-Plus 6500

Das Abus Bordo Granit X-Plus 6500 konnte auf ganzer Linie überzeugen und ist somit der Gewinner im großen Faltschloss Test 2016. So konnte er unter anderem auch im Stiftung Warentest Fahrradschloss Test von Mai 2015 in der Kategorie der Faltschlösser den ersten Platz belegen. Auf den Plätzen zwei und drei konnten sich das Abus Bordo 6000 und das Trelock FS 455 platzieren.

Das Abus Bordo Granit X-Plus 6500 konnte dabei mit einer sehr guten Aufbruchsicherheit und einer guten Handhabung überzeugen. Das Schloss konnte auch die Kunden überzeugen, denn die Kundenmeinungen zu diesem Faltschloss fallen zu mehr als 90% sehr gut aus. Darüber hinaus wird dieses Fahrradschloss auch vom ADFC empfohlen.

Faltschloss Test 2016 – Das Fazit

Der Faltschloss Test hat gezeigt, dass es am Markt einige gute und sehr sichere Faltschlösser existieren. Der Gewinner der Kategorie Faltschlösser kommt wie auch in der Kategorie der Bügelschlösser vom Hersteller Abus, welchen man als einen der besten Fahrradschloss-Herstellern weltweit bezeichnen kann.

Insgesamt konnten Faltschlösser sowie auch die Bügelschlösser von ihrer Qualität und Sicherheit überzeugen und liegen auch preislich mit den Bügelschlössern nah beisammen. Sie sind aber teurer im Vergleich zum Ketten- oder Kabelschloss, was sich jedoch auch in einer wesentlich höheren Qualität und Sicherheit begründet. Wenn Sie sich zum Vergleich auch die Gewinner in den anderen Schlosskategorien anschauen wollen, dann klicken Sie hier:

» zum Bügelschloss Test 2016

» zum Kettenschloss Test 2016

» zum Kabelschloss Test 2016

Alle Sieger im Vergleich finden Sie auch in unserem großen Fahrradschloss Test 2016, wo man direkt die unterschiede der einzelnen Kategorien auf einen Blick erkennen kann. Ansonsten hoffen wir, dass der Faltschloss Test 2016 Ihnen beim Kauf eines passendem Faltschlosses helfen konnte.