Skip to main content

ABUS Bordo Big 6000

(4 / 5 bei 191 Stimmen)

64,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: December 12, 2018 9:40 am

Hersteller
Schlossart
Aufbruchsicherheit🔒🔒🔒🔒
ADFC / VdS✓ / ✓
Gewicht1400g
Vorteile2. Platz Stiftung Warentest 2015, vom ADFC empfohlen, sehr hohes Sicherheitslevel, verschiedene Farben verfügbar

Etwa 300.000-mal jährlich schlagen Fahrraddiebe in Deutschland zu. Besonders bei hochwertigen Fahrrädern sollten Sie darum auch auf ein qualitativ hochwertiges Fahrradschloss achten. Natürlich bietet kein Fahrradschloss hundertprozentige Sicherheit vor einem Diebstahl. Aber Diebe stehen immer unter Zeitdruck, da die Wahrscheinlichkeit, dass sie entdeckt werden, mit der Zeit steigt. Bei einem hochwertigen Schloss würde das Knacken so lange dauern, dass Diebe nach kurzer Zeit entnervt aufgeben – oder es gar nicht erst versuchen.

Das Abus Bordo Big 6000 ist ein Fahrradschloss des Unternehmens Abus, das unter dem Motto „Sicherheit braucht Qualität“ Sicherheitslösungen für die verschiedensten Bereiche produziert. Weltweit genießen die Produkte einen guten Ruf. Auch für Fahrradfahrerinnen und –fahrer möchte Abus den größtmöglichen Schutz garantieren. Darum bietet das Unternehmen neben Helmen auch hochwertige Fahrradschlösser an.

Abus Bordo Big 6000 – ein Faltschloss

Das Abus Bordo Granit X-Plus 6500 ist ein Faltschloss. Faltschlösser arbeiten mit dem „Zollstock-Prinzip“. Das bedeutet, dass alle starren Segmente des Schlosses beweglich genietet sind. Dadurch lassen sie sich zusammenklappen und sind besonders platzsparend. Die Aufbruchssicherheit unterscheidet sich bei Faltschlösser je nach Schloss zum Teil stark. Im Vergleich zu Bügelschlössern sind die Anschlussmöglichkeiten etwas vielfältiger, sodass sich Bügelschlösser besser eignen, um das Fahrrad beispielsweise an einem dicken Pfahl zu sichern.

Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • zusammenklappbar und platzsparend
  • Sicherheitsmaß variiert je nach Schloss
  • vergleichsweise etwas bessere Anschlussmöglichkeiten

Technische Daten, Schlüssel und Preis

Das Abus Bordo Big 6000 wiegt etwa 1400 g. Ausgeklappt ist es 114 cm lang. Damit ist es vergleichsweise lang und erlaubt vielfältige Anschlussmöglichkeiten für ein oder auch mehrere Fahrräder. Das Gehäuse und die Stäbe sind aus speziell gehärtetem Stahl hergestellt. Wie bereits erwähnt ist das Abus Bordo Big 6000 ein Faltschloss und ermöglicht so durch seine Gelenkkonstruktion ein praktisches und platzsparendes Zusammenfalten.

Das Schloss kann nur mit Schlüssel (und nicht durch einfaches Zusammenstecken) abgeschlossen werden. Mit dem Schloss werden zwei Schlüssel geliefert. Die Schlüssel verfügen nicht über eine integrierte LED-Lampe, wie es bei vielen anderen Schlössern von Abus der Fall ist. Bei Bedarf können Schlüssel nachbestellt werden. Es ist zudem möglich, das Abus Bordo Granit X-Plus 6500 gleichschließend mit anderen Schlössern zu bestellen. Das bedeutet, dass Sie mehrere Schlösser mit einem Schlüssel öffnen können.

Das Abus Bordo Big 6000 kostet etwa 88 Euro. Es liegt damit, verglichen mit anderen Faltschlössern, im oberen Bereich des mittleren Preissegments.

Aufbruchssicherheit

Abus teilt seine Schlösser immer in Sicherheitsstufen ein. Diese reichen von 0 bis 15, wobei 15 die höchste Sicherheitsstufe ist. Das Abus Abus Bordo Big 6000 wird von Abus in die Sicherheitsstufe 10 eingeteilt. Der so genannte patentierte „Abus X-Plus Zylinder“ soll einen bestmöglichen Schutz vor Manipulationen, zum Beispiel Picking, garantieren. Im Praxistest zeigt sich, dass das Abus Bordo Granit X-Plus 6500 ein befriedigendes Maß an Sicherheit ermöglicht.

Handhabung und Haltbarkeit

Die Überprüfung des Auf- und Abschließmechanismus liefert befriedigende Ergebnisse. Ebenfalls befriedigend ist die Vielfältigkeit der Anschlussmöglichkeiten des Abus Bordo Big 6000. Pluspunkte gibt es für die Halterung des Faltschlosses. Mithilfe von gummierten Anti-Rutsch-Klettbändern oder Schrauben kann es flexibel an der Flaschenhalteraufnahme befestigt werden. Das Abus Bordo Big 6000 hat keine Abdeckung zum Schutz vor Verschmutzung des Zylinders. Dafür bestätigen Testerinnen und Tester von Stiftung Warentest, dass das Schloss sehr gut vor Korrosion geschützt ist. Die weiche Kunststoffummantelung des Bügels und des Schlosskörpers schützt zudem vor Lackschäden. Auch für die Stabilität der Schlüssel gibt es die volle Punktzahl.

Das Abus Bordo Big 6000 im Vergleich von Stiftung Warentest

Im großen Fahrradschlosstest der Stiftung Warentest überzeugt das Abus Bordo Big 6000 besonders in der Kategorie Haltbarkeit. Hier punktet das Schloss wie bereits erwähnt durch den guten Korrosionsschutz und die hohe Stabilität der Schlüssel.

Von Käuferinnen und Käufern wird das Abus Bordo Big 6000 häufig weiterempfohlen. Besonders betont wird bei den positiven Erfahrungsberichten immer wieder die Länge des Schlosses. Diese ermögliche ein Anschließen des Fahrrads in fast jeder Situation. So berichtet ein Kunde: „Habe für meine Fahrräder ein Schloß gesucht, das sich kompakt anbringen lässt, aber im Fall der Fälle lange genug ist um das Fahrrad um einen größeren Gegenstand zu schließen oder auch mehrere Fahrräder zusammenzuschließen. Außerdem sollte das Schloß einen guten Aufbrechschutz bieten. Mit dem ABUS Faltschloß habe ich diesen Kompromiss gefunden.“ Auch die Stabilität und die qualitativ hochwertige Verarbeitung bekommen viel Lob. Einziger Kritikpunkt ist für viele das vergleichsweise hohe Gewicht des Abus Bordo Big 6000. Für besonders lange oder ohnehin anstrengende Touren ist es darum nur bedingt geeignet.


64,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: December 12, 2018 9:40 am